Über mich

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin

Mutter, brasilianische eingebürgerte Deutsche, portugiesische Muttersprachlerin. 2014 zog ich dauerhaft in das Land, in dem ich meinen Master abgeschlossen hatte, nachdem ich in Spanien, Dänemark und England gelebt, gearbeitet und studiert hatte. Durch die internationale Erfahrung sprach ich fließend Englisch, Spanisch, Deutsch und auch Vielfalt.

Ich habe fast 10 Jahre in den Bereichen strategische und internationale Kommunikation und Kommunikationstraining gearbeitet. Nach einer Pause für die Mutterschaft entdeckte ich die Leidenschaft für Pädagogik, kümmerte mich um meinen Sohn und erzog ihn. Im Jahr 2019 begann ich eine technische und berufliche Ausbildung in der Region. Heute arbeite ich im Bereich Bildungshilfe und Betreuung von Erwachsenen mit geistigen Behinderungen an einer Nichtregierungsorganisation in Deutschland.

Während ich in meiner Arbeit etwas über Pädagogik lerne, wende ich alles, was ich weiß und über Technologie, Kommunikation und Vielfalt lerne, an, um Menschen dabei zu helfen, ihre Wünsche auszudrücken, neue Möglichkeiten für Sozialisation, Lernen und Arbeiten mit digitalen Werkzeugen zu erreichen.

“Dass Menschen sich unabhängig von ihrem sozialen, kulturellen oder neurologischen Profil ausdrücken, gehört und verstanden werden können.”

Ausbildung

  • Master in Kommunikations- und Medienwissenschaften, Technische Universität Ilmenau.
  • Bachelor in Sozialer Kommunikation – Qualifikation in Kulturproduktion – Federal University of Bahia.
  • Professioneller Techniker in Sozialpädagogik – Studienbereich: Bildung und Pflege. Technische Schule für soziale Angelegenheiten. Deutschland (2019 – 2022)


Wichtige Kurse

  • Kommunikation und Technologie;
  • Medien, Kommunikation und Politik;
  • Medienmanagement;
  • Technologiepsychologie;
  • Gemischte Realität;
  • Virtuelle Realität / Virtuelle Realität
  • Internationale und interkulturelle Kommunikation;
  • Semiotik;
  • Klassische und aktuelle Methodik in der Forschung neuer Medien;
  • Planung und Entwicklung von Kommunikations- und Kulturprojekten;
  • Teilnahme, Aufklärung und Betreuung von Menschen mit körperlichen, psychischen und kognitiven Behinderungen.


Weiterbildung

  • Grafikdesign, Escuela Arte Granada, Spanien.
  • Öffentlich-private Partnerschaften: Die Erfahrung des Vereinigten Königreichs. London School of Economics und Politikwissenschaft, England.

Mission


Meine Mission ist es, den menschlichen Ausdruck in all seinen Formen zu fördern und physische, pädagogische und kulturelle Barrieren durch Kommunikation und den verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit Technologie aufzulösen.

Sehvermögen


Unterstützung von Eltern, Lehrern und Erziehungsberechtigten beim Erwerb grundlegender Fähigkeiten, die es ihnen ermöglichen, ihre Kinder und Schüler auf das Verständnis der Funktionsweise von Medien, Technologie und digitalen Mitteln zur Verbreitung von Informationen vorzubereiten.

Befähigen Sie Menschen, ihre Realität durch Medien und digitale Kompetenz und den Einsatz digitaler Werkzeuge zu lesen, zu verstehen und zu beeinflussen, unabhängig von ihrer sozialen Klasse, ihrem kulturellen oder neurologischen Profil.

Sensibilisierung von Sozial- und Bildungsmanagern für die Notwendigkeit der digitalen Inklusion als Voraussetzung für die Teilnahme, Sozialisierung und Bildung von Menschen mit Behinderungen in Heimen, Werkstätten, Kindertagesstätten, Schulen und Branchen.

Sensibilisierung der Sozialmanager für den dringenden Bedarf an Schulungen in digitalen Medien für Fachkräfte, die in der Bildungshilfe für Menschen mit Behinderungen tätig sind.

Werte


Der Respekt vor den Menschen und ihrem Wissen ist die grundlegende Grundlage meiner Arbeit und meines Lebens. Ich schätze Wissenschaft und Bildung und versuche, bei all meinen Entscheidungen Empathie und Gerechtigkeit anzuwenden.

Bewertugen